Kennt ihr das auch? Ihr hängt stundenlang im Internet nach dem neusten technischen Kram für eure zukünftigen Filmprojekte? Die neuste Kamera, das neuste Objektiv, die neusten Stative, die coolsten Lampen, die.. – Ihr wisst was ich meine.

So geht es mir oft. Meine Liste an irgendwelchem Schick-Schnack ist lang. Nun war da mal ein Punkt erreicht, wo mich dieses ganze Zeug außerordentlich genervt hat. Warum, fragte ich mich, ist man so unglaublich darauf erpicht auf dieses teure Zeug? Die Großen von heute haben ihre ersten Werke, die sie bekannt machten (Christopher Nolan mit "The Following" z.B.), schließlich auch nicht auf einer GH-4 mit Speedbooster und zig Objektiven gefilmt. Als dann auch noch ein Kollege mit seinem neuen Samsung Galaxy S5 vorbeikam und ich mich ein wenig mit den Videofunktionen auseinandersetze, machte es Klick: Mein nächstes Projekt filme ich mit diesem Smartphone.

Als die ersten Schwierigkeiten überwunden waren und das Smartphone an die Flycam festgeschnürt war mit einem Lautsprecherkabel aus meiner Schublade, ging es auch los.

Mein Fazit: Unglaublich was man aus so einem Telefon kitzeln kann. Ich habe nichtmal das ganze Potential des Smartphones genutzt! Kurz nach dem Dreh habe ich eine App gefunden, die einen tatsächlich auf die grundlegenden Funktionen der Kamera zugreifen ließ im Videomodus wie ISO, Blende und Weißabgleich. Cinema FV-5 ist so ein nettes Werkzeug, dass mir mein Leben erheblich erleichtert hätte und das zum Teil krasse Rauschen hätte stark reduzieren können.

Wie dem auch sei! Es hat sehr viel Spaß gemacht und ist auch mein dritt erfolgreichstes Video im Netz mit 8000 Klicks.

Wenn ihr auch daran interessiert seid mit eurem Smartphone zu filmen, stelle ich mich gerne als Ansprechpartner zur Verfügung und teile meine Erfahrungen mit euch.
Einfach anschreiben!

Liebe Grüße,

euer Harry


Copyright © 2019 HXB - Bewegtbild Produktion. Alle Rechte vorbehalten.
Create and modify by OCTuning | 2016
Back to Top