Im letzten Jahr im Oktober lernte ich meine Freundin (Die Frau hinter KIAMISU) kennen. Eine kreative, intelligente und hübsche Frau. Sie war es, die mir nach einer gewissen Stagnation

kreativer Flüsse und vor allem Motivation, dazu verhalf Dinge anders zu betrachten.

Wir brachten uns beiden frischen Wind ins Leben denke ich, da die Dinge die mir weiterhelfen meistens auch ihr zuträglich sind. So zum Beispiel entstand auch dieses Video: Ich zeigte ihr das Lied „Le Sacre De Printemps“ von Anton Newcombe (Dem Frontsänger von The Brian Jonestown Massacre) und sie war davon inspiriert und wollte mit mir ein Musikvideo drehen.

Die Idee war in meinen Augen schon allein deswegen genial, da das Album, von welchem das Lied stammt "Musique de film imaginé" lautet: Also ein Soundtrack zu einem imaginären Film.

So fingen wir an die Bilder vor unseren geistigen Augen in Skizzenform festzuhalten und ein Konzept daraus zu erarbeiten.

Das Video sollte eigentlich nur ein Ding für und zwischen uns werden, wurde dann aber so gut, dass ich es nicht für mich behalten wollte.

Ich fand diese neuen Anreize von einem Hauch Burlesque, Grunge und Film Noir (wobei letzteres als mein kreativer Anteil gesehen werden kann) interessant und die Harmonie zwischen Bild und Musik unglaublich stimmig.

Drehorte waren ein in Renovierung befindliches Zimmer und der Bürgersteig vor dem Haus. Das wars. Manchmal denke ich braucht es auch nicht viel mehr.

Liebe Grüße,
euer Harry.


Copyright © 2019 HXB - Bewegtbild Produktion. Alle Rechte vorbehalten.
Create and modify by OCTuning | 2016
Back to Top