top of page
  • AutorenbildHarry Besel

"AUFERSTANDEN AUS RUINEN" - Mein Abschlussfilm ist abgedreht!

Mein Abschlussfilm "Auferstanden aus Ruinen" ist im Kasten - es war hart und es hat sich gelohnt.

Es waren 10 intensive Drehtage: Vom 21.08.23 bis zum 30.08.23 haben wir meinen Abschlussfilm "Auferstanden aus Ruinen" abgedreht. Alles ist im Kasten, wir haben es geschafft und ich bin stolz auf uns alle. Die Qualität jedes einzelnen Departments wird sich in diesem ganz besonderen Film widerspiegeln. Ich glaube für uns alle war das die bisher größte Nummer (außer natürlich dem alten Hasen Philipp Knopf von "Kamerabühne") und alle von uns haben ihre Lehren und Erfahrungen für die Zukunft daraus gezogen. Im studentischen Rahmen einen Film zu realisieren, der in den frühen 90er Jahren in Deutschland und in Russland spielt und diese Illusion auch noch glaubhaft auf die Leinwand zu transportieren? Wir haben es geschafft. "Auferstanden aus Ruinen" ist was ganz besonderes geworden und ich kann es kaum abwarten diesen Film, meine und unser aller Visitenkarte für künftige Vorhaben, der Öffentlichkeit vorzustellen. Bis dahin möchte ich meine grenzenlose Dankbarkeit dem gesamten Film- und Schauspielstab aussprechen. Dank euch konnte ich diese Idee, die mich seit vielen Jahren schon beschäftigt, tatsächlich filmisch umsetzen. Es fühlt sich nach wie vor sehr surreal an. Ihr seid die Besten.


49 Ansichten
bottom of page