• Harry Besel

"GRENZER" - Mein bisher größtes Filmprojekt entsteht


Das bisher umfangreichste Kurzfilmprojekt meiner Filmemacherlaufbahn ist in der Mache: "GRENZER". "GRENZER" ist ein szenischer Kurzfilm, der uns mit Rudi und Frank, zwei jungen Soldaten der DDR-Grenztruppe, zurückführt an den 09. November 1989. Der Film spielt an einem fiktiven Teil der innerdeutschen Grenze, wo die beiden durch den unerwarteten Fall der Mauer in der Nacht des 9. Novembers eine neue Lebensrealität erfahren, die sich für sie nicht unterschiedlicher anfühlen könnte. Während es für Frank die Hoffnung auf ein neues Leben ist, ist es für Rudi der Zusammenbruch seiner Identität.


Vor zwei Wochen haben wir unser Schauspielgesuch rausgegeben und wurden mit überwältigend vielen Bewerbungen überschwemmt: Der Wahnsinn! So viele talentierte Künstler aus ganz Deutschland haben ihr Interesse bekundet mitzuwirken und ich bin einfach überwältigt. Es ist für mich auch eine ganz neue Situation als Regisseur des Films. Denn noch nie hatte ich eine so große Auswahl an Gesichtern, aus denen ich wählen durfte. Wer selber Kurzfilme gemacht hat, weiß, dass man nur begrenzt die Möglichkeit hat nach optischen Aspekten sortieren zu können. Primär sucht man überhaupt erstmal nach Schauspielern, die gut spielen können. Ich darf jetzt beides machen und das ist verdammt aufregend und verdammt cool. Die Vorproduktion ist in vollem Gange und ich werde regelmäßig Neuigkeiten liefern. Ihr dürft gespannt sein! LG Harry


0 Ansichten

© 2020 by HXB - BEWEGTBILD PRODUKTION